Der Umgang und das Gedenken an Soldaten aus Hannover bzw. in Hannover hingerichteter Soldaten als Deserteure, Kriegsdienstverweigerer, Wehrkraftzersetzer oder "Kriegsverräter" beschäftigt die DFG-VK Hannover bereits seit Jahrzehnten. Die Ort der Taten sind bekannt: das Gerichtsgefängnis am Waterlooplatz, die Erschießungsanlage auf dem Gelände der heutigen Emmich-Cambrai-Kaserne oder die letzte Ruhestätte auf dem Stadtteilfriedhof Fössefeld.

Inzwischen sind auch viele der Opfer zumindest mit Namen bekannt, einige mit ausführlichen Biographien. Weitgehend unbekannt sind immer noch die Täter.

auf einer Projektseite deserteure-hannover.de beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Komplex und seiner Behandlung in Hannover.

Zu diesem Themenkomplex stehen wir auch gerne als Referent*innen bereit.

 

Facebook E-Mail E-Mail